Niels Paulini

Shendao - Energie - Herz - Geist

Qi Gong Kursleiter/In

Im Mittelpunkt der Qi Gong-Kursleiter/In-Ausbildung stehen die Fünf Wandlungsphasen bzw. Fünf Elemente (Wu Xing) mit ihrer körperlichen, spirituellen und therapeutischen Dimension. Dieses Qi Gong aus den Wudang-Bergen Chinas stellt jedes Element durch ein Tier dar. Die Schildkröte steht für das Wasser, der Drache für das Holz, der Kranich für das Feuer, der Tiger für die Erde und die Schlange für das Metall.
Neben dem Erlernen der äußeren und inneren Bewegungsabläufe sind die alchemistischen und medizinischen Aspekte der fünf Wandlungsphasen von besonderer Bedeutung in dieser Ausbildung.
Das Qi Gong der sechs heilenden Laute nimmt direkten Einfluss auf die Organe und Energien der jeweiligen Wandlungsphasen.
Die acht Brokatübungen gelten in den Wudang Bergen Chinas als die Nummer Eins der Qi-Entwicklung und sind ein wichtiges Fundament auf der körperlichen, energetischen und geistigen Ebene. Sie fließen von Anfang an als Vorbereitung in die Ausbildung mit ein und werden am Ende nochmals intensiv vertieft.
Direkter Praxisbezug durch das Anleiten in der Gruppe, Partnerübungen und Supervision geben den Teilnehmer/Innen unmittelbar die Möglichkeit der Unterrichtserfahrung. Somit erlangen die Teilnehmer/Innen ein breites Repertoire an Unterrichtsmethoden. Mit den individuellen Erfahrungen wächst auch die Sicherheit das Gelernte zu vermitteln.
Wer die Ausbildung ausschließlich zur persönlichen Entwicklung nutzen möchte, kann dadurch sein eigenes Verständnis der Methoden überprüfen und gegebenenfalls Hilfestellungen bekommen.



Aufbau der Ausbildung
Qi Gong Kursleiter/In: 300 UE à 45min. in 2 Jahren
Die Ausbildung zum Qi Gong-Kursleiter umfasst 9 Module an 17 Wochenenden in 2 Jahren



Qi Gong Praxis - Bewegtes Qi Gong (Dong Gong)

Wudang Wu Xing Qi Gong – Fünf Elemente Qi Gong der Wudang Berge


Ba Duan Jin – Die acht Brokatübungen



Qi Gong Praxis - Stilles Qi Gong (Jing Gong)

Liu Zi Jue – Sechs heilende Laute


Xiao Zhou Tian - Kleiner himmlischer Kreislauf



Qi Gong Praxis - Weitere Übungen

Zhan Zhuang – Standmeditation


Vorbereitungs- und Lockerungsübungen


Klopf- und Streichmassage


Bu Fa Gong – Schrittarbeit



Qi Gong Theorie


Ursprünge des Qi Gong


Traditionen, Stile und Systeme des Qi Gong


Definition von Qi Gong


Die drei Mittel des Qi Gong – Körper, Atmung und Geist


Möglichkeiten und Grenzen des Qi Gong in verschiedenen Einsatzgebieten


Qi Gong in China und Deutschland


Vier Prinzipien (Öffnen/Schließen und Steigen/Sinken)



Kenntnisse in Chinesische Medizin


Taiji - Yin Yang


Fünf Elemente/Wandlungsphasen


Physiologie / Pathologie (Grundlagen)


Meridiane und für das Qi Gong wichtige Akupunkturpunkte


San Bao – Die drei Schätze


Dao und Chinesische Medizin


Philosophie


Bewusstsein in der Chinesischen Medizin


Wu Shen (Die fünf geistig-seelischen Aspekte)


Psychoenergetik



Weitere Kenntnisse und Inhalte


Grundkenntnisse in Anatomie und Physiologie (z. B. Musculus Iliopsoas, Wirbelsäule, Atmung, Herzkreislauf)


Kenntnisse in Erster Hilfe:
Es werden die häufigsten im Unterricht vorkommenden Situationen (Schwindel, Synkope,...) und das adäquate Verhalten besprochen, mögliche körperliche und geistige Beschwerden im Kurs und der Umgang damit, Nebenwirkungen und mögliche Zwischenfälle, Grenzen der eigenen Möglichkeiten


Neurobiologische und zellbiologische Grundkenntnisse


allgemeine Pädagogik


Didaktik und Methodik des Qi Gong-Unterrichts


Aufbau des Unterrichts (Einzeltraining, Kurs, Seminar, Unterrichtsreihen)


Selbsterfahrung: Reflexion des Ausbildungsprozesses als Teil der Persönlichkeitsentwicklung. Wirkungen des Qi Gong auf die Selbstwahrnehmung und die Außenwahrnehmung. Reflexion eigener Gewohnheitsmuster. Umgang mit Emotionen mit den Methoden des Qi Gong und der Meditation


Atemmethoden


Mechanik und Struktur der Haltung und der Haltungsfehler. Innere und Äußere Verbindungen. Grundformen der Fehlhaltungen, charakteristische Fehlhaltungen, Erkennen von Haltungsfehlern. Haltungsaufbau und daran beteiligte Faktoren


Transfer in den Alltag


Praxisnahe Vermittlung theoretischer Inhalte



Ausbildungskosten
Qi Gong-Kursleiter/in
Regulär: 2820€, Frühbucher 2655€, Ratenzahlung möglich



Anerkennung und Zertifizierung
Die Qi Gong Ausbildung orientiert sich an den Allgemeinen Ausbildungsleitlinien (AALL) des Deutschen Dachverbands für Qi Gong und Taijiquan (DDQT) und ist somit auch von den Krankenkassen nach §20 SGB V anerkannt und berechtigt zur Durchführung von Präventionskursen.



Curriculum
Das vollständige Curriculum zur Ausbildung "Qi Gong Kursleiter/In" finden Sie hier.