Niels Paulini

Shendao - Energie - Herz - Geist

Beiträge

Akupunktur

Akupunktur ist neben Tuina, Phytotherapie, Diätetik und Qi Gong sowie Taijiquan eine der fünf Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Bei der Akupunktur werden bestimmt Punkte mit Nadeln stimuliert, die auf unterschiedlichen Leitbahnen liegen. Viele Leitbahnen sind den inneren Organen zugeordnet. Dies spiegelt eines der wichtigsten Prinzipien der Chinesischen Medizin, nämlich dass sich das Innere im Außen zeigt. Somit folgt die Akupunktur dem universellen Verständnis von Yin und Yang. 
Das Leitbahnen-System überzieht den gesamten Körper. Durch den Einstich der Nadel wird der Fluss des Qi (Lebensenergie) reguliert und es kann gezielt auf Disharmonien Einfluss genommen werden. Da das Qi das Bindeglied zwischen Körper und Geist ist, kann die Akupunktur auch erfolgreich bei psychosomatischen Erkrankungen eingesetzt werden.
Die Integration der Qi Gong-Prinzipien, des Bewusstseins und der Atmung erhöht die Wirkung der Akupunktur signifikant. Der Akupunktur geht stets eine Puls- und Zungendiagnose voraus.